drucken
Fragen und Antworten

Sie fragen, wir antworten

Sie haben folgendes Thema gewählt:

Kaffee:

A. Espressomaschinen TX 530 / TX 560

1. Der Kaffee schmeckt nicht gut

Versuchen Sie es noch einmal mit einer anderen Kaffeemenge oder mit einer anderen Kaffeesorte.

2. Der Kaffee hat wenig / kein Schäumchen

Der Kaffee ist nicht frisch, oder versuchen Sie eine feinere Mahlung zu verwenden. Benutzen Sie mehr Kaffee.

3. Die Tassen sind nicht gleich gefüllt

Der Kaffee war nicht gleichmässig im Sieb verteilt, oder der Siebträger ist verschmutzt. Kaffee nicht zu fest andrücken!

4. Der Kaffee fliesst nur langsam aus dem Siebhalter

Es wurde zuviel Kaffeepulver in das Kaffeesieb gefüllt, verwenden Sie eine gröbere Mischung. Entkalken Sie die Maschine und reinigen Sie den Siebhalter und den Wasserausgang des Brühkopfes.

5. Wann sollte die Kaffeemaschine entkalkt werden?

Abhängig vom Härtegrad des verwendeten Wassers und der Häufigkeit der Benutzung, sollte die Kaffeemaschine etwa alle 4-6 Wochen entkalkt werden. Spätestens aber wenn der Kaffee spürbar kälter wird oder nur noch langsam durchläuft.

6. Darf man Wasser aus der Entkalkungsanlagen, die mit Salz arbeiten, verwenden?

Sogenannte Ionentauscher entziehen dem Wasser Mineralien (Calcium und Magnesium) und ersetzen diese durch ein Salz (Natrium). Dieses Salz kann die Metallteile, Schläuche und Dichtungen der Kaffeemaschinen angreifen und unter Umständen eine Reparatur nötig machen. Um dieses Risiko auszuschliessen, raten wir, kein Wasser aus solchen Entkalkungsanlagen zu verwenden.

7. Was ist beim Entkalken der Kaffeemaschine zu beachten?

Verwenden Sie am besten TURMIX Calco Clean (Art. A11458) oder ein handelsübliches Entkalkungsmittel für Kaffeemaschinen. Beachten Sie unbedingt das Mischverhältnis.

 

Vorgehen:

1. Gerät einschalten

2. Stellen Sie ein genügend grosses Gefäss unter den Kaffeeauslauf und ein zweites unter die Heisswasserdüse.

3. Füllen Sie den Wassertank mit 500 ml kaltem Wasser und 100 ml Calco Clean.

4. Betätigen Sie den Schalter für Kaffeeausgabe ohne eingesetzten Siebhalter und lassen Sie etwa die Hälfte der Lösung durchlaufen. Lassen Sie den Rest durch die Heisswasserdüse ins zweite Gefäss durchlaufen.

5. Wiederholen Sie den Vorgang mit der gleichen Lösung noch einmal.

6. Spülen Sie den Wassertank mit klarem Wasser gründlich und füllen ihn mit frischem Wasser. Stellen Sie die Gefässe wieder unter den Kaffeeauslauf und die Heisswasserdüse und lassen Sie je die Hälfte des Wassers durch Kaffeeauslauf und Heisswasserdüse durchlaufen, um das System zu spülen.

7. Füllen Sie den Wassertank erneut mit frischem, kaltem Wasser.

8. Ihr Gerät ist wieder betriebsbereit.

 

8. Für welche Tassengrösse sind die Espressomaschinen TX 530 und TX560 geeignet?

Die Maschinen sind auf Espressotassen ausgelegt. Grosse Tassen über 5 cm sind nicht geeignet.

 

9. Warum hat die TX 530 800 Watt und die TX 560 1600 Watt?

Die TX 530 benutzt zur Wassererhitzung ein Boilersystem, wogegen die TX 560 mit einem hochmodernen Thermoblock das Wasser kontinuierlich im Durchlaufverfahren erhitzt.

10. Der Brühlopf kann nicht mehr richtig festgezogen werden oder es fliesst nur sehr wenig Kaffee aus dem Brühkopf

Der Brühkopfträger kann mit der Zeit mit Kaffeesatz verstopfen. diese partie sollte daher regelmässig gründlich gereinigt werden. Wenn kei, oder nur noch sehr wenig Kaffee aus dem Brühkopf läuft, muss zusätzlich die Düse im Brühkopf-Träger abgeschraubt und gereinigt werden.

 

Vorgehen:

1. Brühkopf lösen und entfernen.

 

2. Düse mit einer Münze herausdrehen

 

3. Düse und Spiralfeder entfernen und mit einem Putztuch und Wasser reinigen

 

4. Hohlraum mit einem Putztuch und Wasser reinigen

 

4. Düse und Spiralfeder wieder einsetzen und festschrauben

 

 

 

Tipps: den Brühkopf-Träger regelmässig oder am besten nach jedem Gebrauch reinigen. Den gemahlenen Kaffee im Brühkopf mit dem Stopfer vor dem Gebrauch gut festdrücken.

 



Hier finden Sie Ihren TURMIX-Kontakt und Hilfe.

 

Eintreten